Jetzt heisst es wieder Leinen los für die Weisse Flotte Schwerin

Mit über eineinhalb Monaten Verspätung durften die Schiffe der Weissen Flotte Schwerin heute (18. Mai 2020) endlich wieder Fahrgäste an Bord nehmen und in See stechen. Das MS Schwerin hatte die Ehre als erstes Schiff um 10:30 Uhr zur "4-Seen Linie" abzulegen, eine Stunde später folgte das Flaggschiff MS Lübz zur "Großen Insellinie".

Nach einem Sonderfahrplan und unter bestimmten Hygiene- und Abstandsregelungen fahren ab heute wieder die Fahrgastschiffe auf den Schweriner Seen.

SONDERFAHPLAN (Dauer 1.5 Stunden)
Abfahrt jeweils um
10:30 Uhr - 4-Seen-Linie
11:30 Uhr - Große Insellinie
12:30 Uhr - 4-Seen-Linie
13:30 Uhr - Große Insellinie
14:30 Uhr - 4-Seen-Linie
15:30 Uhr - Große Insellinie
16:30 Uhr - 4-Seen-Linie
17:00 Uhr - 4-Seen-Linie (nur Fr., Sa. und an Feiertagen)

Neben dem MS Lübz und MS Schwerin liegt auch schon das Schiff MS Berlin am Hauptanleger in der Schlossbucht und kann bei Bedarf für Rund- und Charterfahrten eingesetzt werden.

Noch im Betriebshafen im Werderkanal liegt das MS Hamburg und wird für die neue Saison fit gemacht. Auch dieses Jahr wird das 99 Jahre alte Oldtimerschiff MS Elfriede nicht an die Schlossbucht kommen, es verbleibt ebenfalls im Betriebshafen.

Aktuell noch aufgefrischt, aber schon im Einsatz, wird das MS Lübz. Im Fensterbereich bekommt das Flaggschiff noch einen blauen Farbanstrich, auf der Steuerbordseite sind diese Arbeiten bereits abgeschlossen.

Morgen, am 19. Mai 2020, beginnt dann auch für das MS Petermännchen der Nahverkehr Schwerin GmbH auf dem Schweriner Pfaffenteich die neue Saison.

SCHIFFFAHRT-SCHWERIN.DE wünscht trotz diesen Startschwierigkeiten und den Corona-Umständen der Weissen Flotte Schwerin und der Nahverkehr Schwerin GmbH eine erfolgreiche Saison, mit vielen Fahrgästen und schönem Wetter.