In Fahrt ... trotz Corona und Schietwetter

Die Saison 2020 ist unter erschwerten Bedingungen, durch die Corona- Krise angelaufen. Gut zwei Monate fahren die Schiffe der Weissen Flotte Schwerin und die Pfaffenteichfähre der Nahverkehr Schwerin GmbH nun wieder, auch wenn das Wetter bisher noch nicht so richtig mitspielt. Eine Vielzahl der Fahrten fanden bisher statt, nur wenige mussten auf Grund fehlender Fahrgäste ausfallen.

Das MS Petermännchen dreht täglich (außer montags, aber an Feiertagen) von 10:00 bis 18:00 Uhr seine Runden auf dem Pfaffenteich in der Schweriner Innenstadt.

Die Weisse Flotte bietet täglich ab 10:30 Uhr ihre Rundfahrten an, dieses stündlich. Die 1 1/2-stündigen Rundfahrten über die Schweriner Seen (4-Seen-Linie und Große Insellinie) bieten hervorragende Aussichten und Eindrücke. Entspannung pur bietet der Erdinger Dämmertörn – eine 2 1/2-stündige Abendfahrt in den Ziegelaussensee. (Fahrplandaten weiter unten)

Einen frischen Eindruck macht das Flaggschiff MS Lübz, welches u. a. im Fensterbereich einen neuen blauen Anstrich erhalten hat. Ebenfalls mit frischer blauer Farbe auf dem Deck versehen wurde das MS Hamburg, was nun endlich auch wieder in der Schlossbucht liegt und für Rund- und Charterfahrten zur Verfügung steht. Nach kurzem Ausfall im Juni 2020, wegen eines technischen Defekts (Getriebeschaden), kann das MS Lübz nun auch wieder eingesetzt werden.

Dieses Jahr nicht zum Einsatz kommen wird das 99 Jahre alte Oldtimerschiff MS Elfriede. Es wird auch in diesem Jahr den Betriebshafen im Werderkanal nicht verlassen und dort verweilen.

SONDERFAHPLAN (Dauer 1 1/2 Stunden bzw. 2 1/2 Stunden)
Abfahrt jeweils um
10:30 Uhr - 4-Seen-Linie
11:30 Uhr - Große Insellinie
12:30 Uhr - 4-Seen-Linie
13:30 Uhr - Große Insellinie
14:30 Uhr - 4-Seen-Linie
15:30 Uhr - Große Insellinie
16:30 Uhr - 4-Seen-Linie
17:00 Uhr - 4-Seen-Linie (nur Fr., Sa. und an Feiertagen)
19:00 Uhr - Erdinger Dämmertörn (nur Mi. und Sa. bis Ende August)