Die Weisse Flotte sticht ab dem 29. Mai endlich wieder in See | Update: 31. Mai 2021

Am Samstag, dem 29. Mai 2021, ist es endlich wieder soweit. Die Weisse Flotte Schwerin darf nach der verlängerten Winter-Zwangspause, auf Grund der Corona-Pandemie, wieder in See stechen. In den ersten Tagen der neuen Saison wird nach einem Sonderfahrplan gefahren, bis weitere Corona-Öffnungsschritte in Kraft treten.

Erstmal werden nur Fahrten auf der 4-Seen-Linie angeboten - diese 90-minütigen Rundfahrten in den Ziegelinnen- und aussensee, dem Heidensee und dem Schweriner Innensee starten um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Es gelten natürlich die AHA-Regeln (Abstand halten, Maske tragen* und Hände waschen und desinfizieren), weiterhin muss von jedem Gast ein negativer Coronatest (nicht älter als 24 Stunden) vorgezeigt werden. Alternativ geht auch ein gültiger Corona-Impf- oder Genesenennachweis.
Für das Oberdeck (Außenplätze) ist kein Test erforderlich.
Man sollte sich ca. 30 Minuten vor Abfahrt an der Kasse einfinden.

Zippendorf und Kaninchenwerder werden über die Große Insellinie wieder ab dem 05. Juni 2021 angesteuert.
Der Erdinger Dämmertörn, die romantische Abendtour in den Ziegelsee, startet wieder am Samstag, dem 12. Juni 2021.

Die Pfaffenteichfähre der Nahverkehr Schwerin GmbH startet am 01. Juni 2021 in ihre neue Saison.

Schifffahrt-Schwerin.de wünscht Ihnen einen erholsamen Aufenthalt auf See!

Stand der Fahrplandaten: 31. Mai 2021 (Änderungen vorbehalten)

* Die Maskenpflicht besteht beim Ein- und Ausstieg, sowie auf dem Weg zu den Sitzplätzen und den Toiletten an Bord.