Werbung
TeileStore.DE
Bilder/Fotos gesucht!

 Gesucht werden Bilder

 und Fotos über die

 Schifffahrt auf den

 Schweriner Seen u.

 Gewässern.

 

 Haben Sie etwas?

 

 > Dann her damit!!

Die aktuelle Flotte / die aktuellen Schiffe

MS de Klönpott

  • MS de Klönpott in der Schlossbucht (08.08.2009) © Sven Dobratz
  • MS de Klönpott in der Schlossbucht (08.08.2009) © Sven Dobratz
  • MS de Klönpott in der Schlossbucht (08.08.2009) © Sven Dobratz

 > Hier weitere Bilder vom MS de Klönpott (folgt)

Technische Daten
Schiffstyp: Motorboot
Baujahr: 1954
Bauwerft: Werft Damgarten
Umbau: 1958- ~1960: Wolfgang Böthling, Grabow
  1971-1972: VEB Bootsbau Wiking, Schwerin
Länge: 11,90 m (über alles)
  10,87 m (in der Konstruktionswasserlinie)
Breite: 3,70 m (über alles)
Tiefgang: 0,85 m (beladen)
Seitenhöhe: 1,31 m
Verdrängung: 22,4 m³
Tragfähigkeit: 6,6 t
Antriebsart: Dieselmotor
  1 3-zyl., 2-takt Dieselmotor Typ 3 NZD 9/12
  vom DMW Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
  1 Schraube, 1 Ruder
Antriebsleistung: 26 kW (36 PS)
Geschwindigkeit: 10 km/h, 5,4 kn
Besatzung: 2
Passagiere: 35 (17 Innenplätze, 18 Oberdeckplätze)
Bauart: Holz, Holzkraweelbau, Typ Fischkutter, fester Kajütaufbau
  mittschiffs mit Gastronomie,
  offene Oberdeckplätze vorne und achtern,
  1 Mast mit 16 m²-Lateiner-Segel,
  größte Länge über vordere und achtere Überhänge = 12,50 m
Namenschronik
bis 1976: unbekannt
ab 1976: de Klönpott
Lebenslauf

1954 als Fischkutter in Damgarten gebaut, vor der Ablieferung bei Werftprobefahrten gesunken, nach Bergung bei der Bauwerft aufgelegt und niemals im Fischereidienst. 1958 verkauft an Wolfgang Böthling in Pampin (bei Grabow), der am Liegeort Grabow den Umbau zum privaten Reise- und Wohnboot ausführte. 1971 verkauft an das “Hotel Stadt Schwerin” in Schwerin, überführt nach dem VEB Bootsbau Wiking in Schwerin zum Umbau in einen hoteleigenen Ausflugskutter und Einbau der Takelage.

 

15. Juli 1972 Taufe de Klönpott und Jungfernfahrt als Fahrgastboot für Rund-, Tages- und Abendfahrten auf den Schweriner Seen und Gewässern. 1992 verkauft das Hotel das Schiff über die Treuhand-

anstalt an den heutigen Eigner Andreas Schmidt. Es erfolgte eine auf-

wendige Restaurierung und Modernisierung. So steht ab Juni 1993 ein schönes Ausflugsschiff auf neuestem technischen Stand zur großen Fahrt auf den Schweriner Seen und Gewässern bereit. 2010 erfolgte eine Generalreparatur.

Soziale Netzwerke

Grüße und Wünsche
Das Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Schwerin
###GOOGLESTATISTIK###