Werbung
TeileStore.DE
Bilder/Fotos gesucht!

 Gesucht werden Bilder

 und Fotos über die

 Schifffahrt auf den

 Schweriner Seen u.

 Gewässern.

 

 Haben Sie etwas?

 

 > Dann her damit!!

Die aktuelle Flotte / die aktuellen Schiffe

MS Lübz

Technische Daten
Schiffstyp: Motor-Passagierschiff
Baujahr: 1973
Bauwerft: Karl-Gieseler-Werft in Alsleben-Mukrena (Bau-Nr. xxx-03)
Umbau: 2001: Werft Malz in Oranienburg
Länge: 39,58 m
Breite: 5,10 m
Tiefgang: 0,95 m
Seitenhöhe: unbekannt
Verdrängung: unbekannt
Tragfähigkeit: unbekannt
Antriebsart: Dieselmotor,
  2 SKL-Dieselmotoren (weitere Daten unbekannt)
Antriebsleistung: 2 x 76 kW (104 PS)
Geschwindigkeit: unbekannt
Besatzung: 2 + mind. 2 Gastro-Mitarbeiter
Passagiere: ab 1973: 284
  ab 2001: 292 (144 offene Plätze auf Deck, 148 Innenplätze)
Bauart: unbekannt
Namenschronik
seit 1973: Köpenick
seit 1999: Seeprinzessin
seit 2000: Barnim
seit 2001: Lübz
Lebenslauf

1973 auf der Karl-Gieseler-Werft in Alsleben-Mukrena gebaut, ist das MS Köpenick seitdem auf Berliner Gewässern unterwegs. 1990 (nach der Wende) verkauft an die “Stern- und Kreisschifffahrt”, mit Sitz in Berlin - im Jahr 1999 verkauft an die Reederei “Wiedenhöft”, mit neuem Einsatzort im Werbelinsee und umbenannt in MS Seeprinzessin - neuer Heimathafen wurde Berlin-Joachimsthal.

 

Im Jahr 2000 umbenannt in MS Barnim und verlegt nach Hamburg. Im Jahr 2001 angekauft durch den neuen privaten Eigner (Weisse Flotte Fahrgastschiffahrt Schwerin GmbH) und umbenannt in MS Lübz. Umbau auf der Werft Malz in Oranienburg.

 

Am 21. Juni 2001 wurden die ersten Gäste an Bord begrüßt. Sie sahen im Rahmen der “Schlossfestspiele” vom Sonnendeck dieses Schiffes aus die Premiere von Verdis Oper “Nabucco”.

Soziale Netzwerke

Das Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Schwerin
###GOOGLESTATISTIK###